Vorteile und Gefahren bei der Verwendung von CO2 als Löschmittel

 

Anwendung und Vorteile:

Für Flüssigkeitsbrände sowie Elektrobrände und sensible Bereiche, in denen Nass- oder Pulverlöschmittel großen Schaden anrichten können, wird häufig das Löschmittel Kohlendioxid eingesetzt.

Es löscht rückstandsfrei mit einer erstickenden Wirkung (Verdrängung des Luftsauerstoffes) und kommt daher in Bereichen von Serverschränken, Elektroverteilungen oder beim Maschinenschutz zum Einsatz.

 

Gefahren:

Das Löschmittel wird unter Druck im Feuerlöscher flüssig vorgehalten und bei Nutzung des Feuerlöschers freigesetzt. Es dehnt sich hierbei um das 80-fache aus. Kohlendioxid ist geruchsfrei und in höheren Konzentrationen giftig, daher ist die Konzentration von CO2 in der Atemluft zwingend zu beachten. Alle CO2-Feuerlöscher sind mit Warnhinweisen versehen, die zur Vorsicht bei der Nutzung in engen Räumen aufrufen.

 

Fazit für Betreiber:

Es wird empfohlen die Konzentrationsverteilung von CO2 aus Feuerlöschern in der Atemluft zu ermitteln und dessen Gefährdung im Rahmen einer betrieblichen Gefährdungsanalyse zu bewerten.

 

 

 

 

 

 

Haben Sie Fragen?

Kompetente Mitarbeiter stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Telefon:
+49 40 251966-90
E-Mail:
zentralvertrieb@minimax.de

Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG

Als Partner für alle Fragen im Brandschutz erfüllt die Minimax Mobile Services mit ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot jede Kundenanforderung, vom Einzelunternehmer bis hin zum großen Konzern.

Profitieren Sie von der Kompetenz, die uns zum führenden Anbieter im Brandschutz gemacht hat.


Kontakt

Minimaxstrasse 1
72574 Bad Urach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 7125 154-0
Email: zentrale@minimax.de