Kontakt...
produkte_dienstleistungen_feuerloescher_minimax_mobile_services_handfeuerloescher

Service und Wartung Ihrer RWA Anlage

Prüfung und Wartung von RWA Anlagen
Prüfung von Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

RWA Anlagen nach DIN 18232 Teil 2

Bei einem Brand sind nicht die heißen Flammen, sondern der ent­ste­hende giftige Rauch die größte Gefahr, denn dieser kann bereits nach wenigen Atem­zügen zur Bewusst­losig­keit führen. RWA An­lagen dienen im Brand­fall u. a. dazu, Flucht- und Rettungs­wege in Ge­bäu­den rauch­arm zu halten. Ihre kom­plexe Funk­tions­­fä­hig­­keit muss daher regel­mäßig über­prüft werden. Zu­dem wird da­durch die Lebens­dauer der Anlage erhöht.

Bei der Wartung von RWA Anlagen werden Betätigungs- und Steuerungselemente, Öffnungsaggregate, Energiezuleitungen und jegliches Zubehör auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Die Wartung erfolgt im Regelfall einmal im Jahr.

Wartungsarbeiten an einer Rauchabzugsanlage dürfen nur von qualifizierten Fachfirmen nach Angaben des Her­stellers durch­geführt werden. Die VdS-Errichteranerkennung RWA bescheinigt uns höchste Qualität und Zu­ver­läs­sig­keit bei unseren Leis­tungen. Nur wenige Unter­nehmen im RWA-Bereich am deutschen Markt können solch eine hohe Qualität nach­weisen.

Wir warten, reparieren und sanieren die Rauchabzug Systeme aller RWA-Her­steller unter Ver­wendung der Original-Ersatz­teile. Durch die flächen­decken­de Präsenz unserer Service­techniker in Deutsch­land und Öster­reich sind wir immer in Ihrer Nähe und Ihr zu­ver­läs­siger Partner für Ihre RWA-Wartung. Wir garan­tieren zudem die Über­wachung der Wartungs­intervalle sowie eine lücken­lose Doku­men­tation aller Wartungs­arbeiten.

Welche Vorschriften und Normen gelten für die Wartung / Instandhaltung von Rauchabzugsanlagen?

  • §14 MBO

Nach der Musterbauordnung (MBO) sind bauliche Anlagen so anzuordnen, zu errichten, zu ändern und instand zu halten, dass der Entstehung eines Brandes und der Ausbreitung von Feuer und Rauch vorgebeugt wird. Außerdem muss bei einem Brand die Rettung von Menschen und Tieren sowie eine wirksame Löscharbeit möglich sein.

  • DIN 57833 / VDE 0833-1

Elektrische Gefahrenmeldeanlagen, wozu auch elektrische Rauch- und Wärmeabzüge oder Rauchmelder gehören, müssen nach Herstellerangaben, jedoch mindestens einmal jährlich inspiziert werden. Wird bei der Inspektion oder Wartung festgestellt, dass die geforderte Funktion der Gefahrenmeldeanlage nicht mehr sichergestellt ist, muss unverzüglich eine Instandhaltung erfolgen, die mit dem Betreiber abzustimmen ist.

  • VdS Richtlinie 4020, Abschnitt 12.2

Nach der VdS-Richtlinie sind Rauch- und Wärmeabzüge, die Rauchschürzen, vorhandene Bauteile, die Zuluftöffnungen sowie Energiezuleitungen und jegliches Zubehör in regelmäßigen Zeitabständen, mindestens jedoch einmal jährlich, nach den Angaben des Errichters auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft von einer Fachkraft zu prüfen, zu warten und gegebenenfalls instand zu setzen. Alle Arbeiten sind entsprechend zu dokumentieren.

  • VDI 3564, Abschnitt 4.6

Die VDI-Vorschrift 3564 gilt für Hochregallager, in denen alle Brandschutzeinrichtungen einschließlich Rauch- und Wärmeabzugsanlagen in regelmäßigen Abständen zu warten und zu überprüfen sind. Die Überprüfungen sind in Kontrollbüchern zu dokumentieren, aus denen Prüfdatum und Prüfbefund ersichtlich sind. Mängel sind unverzüglich abzustellen.

  • DIN 18232 Teil 2

Nach der DIN 18232 Teil 2 dürfen Wartungsarbeiten an RWA Anlagen nur von qualifizierten Fachfirmen nach Angaben des Herstellers, im Regelfall einmal jährlich, durchgeführt werden. Dabei müssen alle Betätigungs- und Steuerungselemente, Öffnungsaggregate, Energiezuleitungen und jegliches Zubehör auf Funktionsfähigkeit und Betriebsbereitschaft geprüft, gewartet und gegebenenfalls instand gesetzt werden.


Was gehört zur Wartung von RWA Anlagen?

Wartung und Service für RWA Anlagen

Jährlicher Inspektionsumfang von Rauchabzugsanlagen / RWA Wartung

Pneumatische Systeme:

  • Überprüfung von Aufschaltungen auf andere Alarmsysteme (z. B. Brandmeldeanlagen)
  • Sichtkontrolle der Anlage auf bauliche Veränderungen / Vollständigkeitsprüfung
  • Sichtkontrolle auf Beschädigungen
  • Sichtkontrolle der Schlauchanschlüsse
  • Überprüfung der Schraubverbindungen
  • Überprüfung der beweglichen Teile (Zylinder, Gasfedern etc.)
  • Überprüfung der Glaskolben (Luftblase darf nicht größer als 2 - 3 mm sein)
  • Überprüfung der Windleitwände
  • Überprüfung der Verriegelung
  • Sichtprüfung der Nadel am TAG (thermisches Auslösegerät)
  • Füllgradbestimmungen von CO2-Patronen
  • Abdrücken der CO2-Leitungen
  • Auslösung der RWA an dem Alarmkasten, Überprüfung des reibungslosen Ineinandergreifens aller Systemkomponenten bei realem Einsatzfall
  • Sichtprüfung der Sichtanzeige (auf/zu)
  • Sichtprüfung der Nadel am Alarmkasten
  • Ersatz von verbrauchten Materialien durch Originalteile des Herstellers
  • Reinigung der Anlage
  • Dokumentation der Arbeiten in einem Betriebsbuch

Elektrische Systeme:

  • Überprüfung von Aufschaltungen auf andere Alarmsysteme (z. B. Brandmeldeanlagen)
  • Sichtkontrolle der Anlage auf bauliche Veränderungen / Vollständigkeitsprüfung
  • Sichtkontrolle auf Beschädigungen
  • Sichtkontrolle der Kabelanschlüsse
  • Überprüfung der beweglichen Teile
  • Überprüfung der Windleitwände
  • Überprüfung der Verriegelung
  • Prüfung der Akkumulatoren (Ladespannung) auf Belastbarkeit bzw. Austausch
  • Funktionsprüfung der Rauchmelder mit Prüfgas
  • Funktionsprüfung der Wärmemelder mit einer geeigneten Wärmequelle
  • Funktionsprüfung aller Funktionen, Anzeigen und Signale
  • Simulation des Notbetriebes
  • Ersatz von verbrauchten Materialien durch Originalteile des Herstellers
  • Reinigung der Anlage
  • Dokumentation der Arbeiten in einem Betriebsbuch

Wann ist eine Reparatur, Sanierung oder Modernisierung notwendig?

Eine Reparatur, Sanierung oder Moder­ni­sie­rung vor­han­dener RWA Systeme ist z. B. erfor­derlich bei …

  • einer Nutzungs­änderung des Gebäudes
  • baulichen Veränderungen
  • einer energetischen Sanierung des Daches
  • Schäden durch Hagel, Sturm o. ä.
  • notwendiger Erneuerung auf den Stand der Technik
  • natürlichen Alterungsprozessen
  • geänderten gesetzlichen Anforderungen (z. B. Nachrüstung Durchsturzschutz)

Wir sind Ihr Brandschutzfachbetrieb für die Wartung und Reparatur Ihrer RWA Anlage und unterstützen Sie ebenso bei einer geplanten Sanierung oder Moder­ni­sie­rung Ihrer Systeme. Unsere Experten nehmen die Problem­stellung und Ihre Wünsche bei Ihnen vor Ort auf und er­stellen Ihnen ein Lösungs­konzept unter Berück­sich­ti­gung aller Kosten und Nutzungs­gesichts­punkte. Hier erfahren Sie mehr über die Reparatur, Sanierung und Modernisierung von RWA Anlagen.

 


Sie haben Fragen, Wünsche, Anregungen? Kontaktieren Sie uns!

Brandschutz-Center finden
Ihr Partner vor Ort

Aufgrund unserer flächendeckenden Präsenz ist immer einer unserer Mitarbeiter in Ihrer Nähe.

zur PLZ-Suche » 

Minimax Mobile Services GmbH & Co. KG

Als Partner für alle Fragen im Brandschutz erfüllt die Minimax Mobile Services mit ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot jede Kundenanforderung, vom Einzelunternehmer bis hin zum großen Konzern.

Profitieren Sie von der Kompetenz, die uns zum führenden Anbieter im Brandschutz gemacht hat.


Kontakt

Minimaxstrasse 1
72574 Bad Urach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 7125 154-0
Email: zentrale@minimax.de